PENZBERG – Raubüberfall im Bereich an der Bichler Straße durch unbekannte Täter

Die Kriminalpolizei Weilheim bittet um Hinweise.

News-24.bayern - Regionales aus Oberbayern - Aktuell -PENZBERG, Lkr. Weilheim-Schongau – Zwei bislang unbekannte Täter überfielen am Samstagabend, 07.11.15, einen jungen Mann, verletzten diesen schwer und flüchteten.

Der 21-jährige Schüler befand sich am Samstagabend, gegen 20.15 Uhr, im Bereich des Baches an der Bichler Straße im Ortszentrum von Penzberg. Dort sprachen ihn zwei unbekannte Männer in gebrochenem Deutsch an und forderten die Herausgabe von Bargeld. Einer der Täter dürfte ein Messer in der Hand gehalten haben.

Als der 21-Jährige erklärte, dass er kein Geld mit sich führte, schlugen ihn die Täter unvermittelt zu Boden und traten dort auf den Schüler ein. Dabei erlitt der junge Mann Kopfverletzungen und sein Mobiltelefon ging zu Bruch. Der 21-Jährige wurde in ein Krankenhaus verbracht und dort aufgrund seiner Kopfverletzung stationär zur Beobachtung aufgenommen.

Die Täter flüchteten zu Fuß und ohne Beute in unbekannte Richtung. Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:

  • ca. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, evtl. Ausländer, sprachen gebrochenes Deutsch, beide trugen Jeans und dunkle Kapuzenpullis; die Kapuze war über den Kopf gezogen.
  • Ein Täter war mit einem Messer, ähnlich Butterfly-Messer, bewaffnet

Die Kriminalpolizei Weilheim übernahm die Ermittlungen und bittet zur Klärung des Sachverhalts unter Telefon 0881/640-0 um Hinweise:

  • Wer konnte den Überfall oder einen verdächtigen Vorgang am Samstagabend in der Bichler Straße in Penzberg beobachten?
  • Wem sind die beschriebenen Personen in Penzberg aufgefallen?
  • Wer kennt die beschriebenen Personen oder deren mögliche Aufenthaltsorte?

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt