• Handytaschen-Gigant-Shop

Nürnberg – Erheblich alkoholisierter Kraftfahrer leistet Widerstand bei Verkehrskontrolle

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Nürnberg -Nürnberg – Mit einem renitenten Verkehrsteilnehmer hatten es Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West am frühen Samstagmorgen (10.11.2018) zu tun. Der 49-jährige Mann war erheblich alkoholisiert.

Gegen 06:15 Uhr fiel den Polizeibeamten ein Opel Astra auf der Jansenbrücke durch unsichere Fahrweise auf. Mehrere Anhalteversuche schlugen zunächst fehl, da der Fahrer auf diverse Anhalteaufforderungen nicht reagierte.

Erst an einer roten Ampel gelang es den Polizeibeamten, das Fahrzeug zu stoppen. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle zeigte sich möglicherweise der Grund für das unsichere Fahrverhalten.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über drei Promille. Als die Polizisten den Mann daraufhin zur weiteren Sachbearbeitung zur Dienststelle mitnehmen wollten, leistete dieser erheblichen Widerstand. Erst mit Unterstützung einer weiteren Streifenbesatzung war es möglich, den renitenten Fahrzeugführer zu beruhigen.

Später händigte der 49-Jährige lediglich eine ausländische Fahrerlaubnis aus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelte es sich hierbei jedoch um eine Fälschung.

Der Kraftfahrer muss sich u. a. wegen Trunkenheit im Verkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Urkundenfälschung verantworten.

***
Polizei Bayern

 

Kommentare sind geschlossen.