NIEDERFÜLLBACH – Taxifahrt nicht gezahlt und Polizeibeamte beleidigt

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Niederfüllbach - Aktuell -NIEDERFÜLLBACH, LKR. COBURG – Die Kosten für eine Taxifahrt im Wert von 26,60 Euro vom Albertsplatz in Coburg nach Niederfüllbach wollte oder konnte am Donnerstag um kurz vor Mitternacht ein 44-jähriger Niederfüllbacher nicht bezahlen. Außerdem beleidigte er im Anschluss die alarmierten Polizeibeamten.

Der 44-Jährige bedankte sich am Zielort noch kurz beim Taxifahrer für die Fahrt, äußerte jedoch, dass er kein Geld dabei habe und deshalb die Fahrt auch nicht zahlen werde. Daraufhin verließ er das Taxi und lief davon. Der geprellte Taxifahrer lief dem Mann hinterher und verständigte zeitgleich mit seinem Handy die Coburger Polizei.

Den 44 Jahre alten Flüchtigen konnten die verständigten Polizisten in seiner Wohnung antreffen. Er weigerte sich gegen jegliche polizeiliche Maßnahmen, die zur Feststellung seiner Identität führen sollten und zeigte sich auch sonst äußerst unkooperativ.

Während die Coburger Beamten die Strafanzeige aufnahmen, wurden diese wüst von dem 44-Jährigen beleidigt. Neben einer Anzeige wegen Betrugs kommt auf den 44-Jährigen nun auch noch eine Strafanzeige wegen Beamtenbeleidigung zu.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.