NEUSTADT B. COBURG – Flammen am Dach – Asylbewerber ruft Feuerwehr

Neues-Franken-Tageblatt - Franken - Neustadt bei Coburg -NEUSTADT B. COBURG, LKR. COBURG – Am frühen Mittwochabend musste die Neustadter Feuerwehr ausrücken, nachdem ein aufmerksamer 17-jähriger Asylbewerber am Dachstuhl eines Hauses in der Bahnhofstraße Flammen entdeckt und den Notruf verständigt hatte.

Der 17-Jährige informierte sofort die Polizei und anschließend den Hausmeister des brennenden Anwesens. Der Feuerwehr gelang es sehr schnell den Brand zu löschen. Nach Einschätzung der Polizei Neustadt dürfte das Feuer durch den falschen Umgang mit Asche ausgelöst worden sein.

Ein 23-jähriger Mann hatte wenige Stunden vor der Brandmeldung Asche aus dem Dachfenster geworfen. Durch die schnelle Reaktion des Asylbewerbers und das professionelle Handeln der Feuerwehr, blieb der Schaden verhältnismäßig gering. Er wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt