Neu-Ulm – Weihnachten steht halt wieder vor der Tür: Ladendiebstähle machen Arbeit bei der Polizei

Bayern24 - Bayern-Tageblatt - Neu-Ulm -NEU-ULM – Am Samstag wurden der Polizeiinspektion zwei Ladendiebstähle angezeigt. So meldete der Sicherheitsdienst eines Neu-Ulmer Elektronikmarktes um 11.00 Uhr, dass eine männliche Person im Geschäft auf Grund eines Ladendiebstahls festgehalten wird.

Wie vor Ort festgestellt werden konnte, wurde ein 36-Jähriger aus dem Raum Dillingen durch einen Ladendetektiven dabei beobachtet, wie er eine Schutzhülle für ein Smartphone aus der Auslage des Marktes entnahm, die Verpackung entfernte und die Hülle daraufhin an sein Mobiltelefon steckte. Daraufhin versuchte der Dieb das Geschäft ohne Bezahlung der Schutzhülle zu verlassen. Die Mobilfunkhülle hatte einen Wert von 25 €.

Um 14.45 Uhr wurde daraufhin ein weiterer Ladendiebstahl mitgeteilt. Wie im Verlauf der Anzeigenaufnahme bekannt wurde, entnahm eine 46-jährige Neu-Ulmerin kurz zuvor ein Paar Schuhe aus der Auslage eines Schuhgeschäftes in der Neu-Ulmer Bahnhofstraße.

Diese Schuhe im Wert von 45 € steckte sie daraufhin in ihre Handtasche. Beim Verlassen des Geschäftes löste schließlich die Diebstahlswarnanlage aus.

Gegen beide Ladendiebe wurde somit ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

***
(Neu-Ulm PI)

 

Kommentare sind geschlossen.