Neu-Ulm – Umwelt/Event: „Earth Hour“ – In Neu-Ulm und Ulm wird es für eine Stunde dunkel

Im Rahmen der Klimaschutzaktion Earth Hour gehen am 24. März um 20.30 Uhr in Ulm und Neu-Ulm viele Lichter aus.

Bayern24 - Bayern-Tageblatt - Neu-Ulm -Neu-Ulm – Die „Earth Hour“ wurde im Jahr 2007 ins Leben gerufen und ist eine weltweite Klimaschutzaktion des WWF. Auch dieses Jahr beteiligt sich die Doppelstadt Ulm / Neu-Ulm wieder am Aktionstag. Am Samstag, 24. März, bleibt es von 20.30 bis 21.30 an ausgewählten Orten und Plätzen dunkel.

Nach Angaben der Umweltstiftung WWF nahmen 2016 mehr als 7.000 Städte in 178 Ländern an der „Stunde der Erde” teil. In Deutschland beteiligten sich 241 Städte. Im Jahr 2017 Jahr waren es wiederum mehr als 7.000 Städte in 184 Ländern, die dem Ruf der WWF gefolgt sind und die Lichter ausgeknipst haben. 323 deutsche Städte waren unter den Teilnehmern. Ziel der weltweiten Aktion ist es, ein Zeichen für mehr Klimaschutz zu setzen. Über die verschiedenen Zeitzonen hinweg schalten Städte und Privatleute um 20.30 Uhr Ortszeit für jeweils eine Stunde das Licht aus.
In Deutschland wurden in den vergangenen Jahren unter anderem das Brandenburger Tor, der Kölner Dom und Gebäude der Frankfurter Skyline dunkel. In Europa waren es der Eiffelturm in Paris, der Petersdom in Rom und die Akropolis in Athen.

Mit der „Earth Hour” senden Millionen Menschen auf der ganzen Welt die Botschaft, dass mehr für den Klimaschutz getan werden muss. Und diese Botschaft richtet sich an jeden einzelnen. Ob Privatperson, Politiker oder Unternehmen – alle sind aufgerufen, ihren Teil beizutragen, um den Klimawandel zu bremsen.

Die Doppelstadt Ulm/Neu-Ulm nimmt dieses Jahr zum sechsten Mal an der Kampagne teil. In Ulm wird beim Münster, dem Rathaus sowie dem Schwörhaus die Beleuchtung ausgeschaltet. Darüber hinaus bleiben auch das Service Center der SWU, die Sparkasse in der Neuen-Mitte sowie die Regionale Energieagentur dunkel. In Neu-Ulm wird die Beleuchtung des Wasserturms sowie des Denkmals am Schwal ausgeknipst.

INFO:
Wer Teil dieser großen Bewegung werden und zuhause oder in seinen Geschäftsräumen für eine Stunde die Lichter abschalten möchte, kann sich auf www.earthhour.org eintragen. Hier gibt es auch viele Infos, Eindrücke von den Vorjahren und Anregungen für eigene Aktionen zur Earth Hour.

***
Stadt Neu-Ulm

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Bayreuth – Fällen von Bäumen: Was ist erlaubt? Zum Beginn der Gartensaison: Umweltamt macht auf die Regeln der Baumschutzverordnung aufmerksam. BAYREUTH – Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm der Beginn der diesjährigen Gartensaison. Vor di...
Bayreuth – Bayreuther Stadtgespräch am 06.12.2017: Biologische Vielfalt – was wir verlieren, wenn sie verschwindet... Prof. Dr. Christian Wirth gilt auf seinem Forschungsgebiet als ‚shooting star‘. Er ist ein hervorragender Redner, der ein breites Wissen hat und seine Zuhörer zu begeistern versteht.Foto: privat B...
Verkehrsinformation – ADAC-Aktuell: Leere Autobahnen, volle Innenstädte – ADAC Stauprognose für das Wochenen... München - ADAC Stauprognose: An diesem Wochenende kommen Autofahrer auf den deutschen Autobahnen und denen im benachbarten Ausland weitgehend störungsfrei voran. Voll wird es aber in den meisten In...
A 7 / FÜSSEN – Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fahrer auf der A 7 vor dem Grenztunnel bei Füssen A 7 / FÜSSEN - Am Freitag, den 01.12.2017, kam es kurz nach 02.00 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der A 7, bei dem der Fahrer eines Transporters schwer verletzt wurde. Der 34-jährige Fahrer des Tran...

Autor: Nachrichten-Team - Franken