Neu-Ulm – Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Neu-Ulm-NEU-ULM – Am gestrigen Sonntag wurde um 15.30 Uhr durch Bewohner eines Mehrfamilienhauses eine randalierende Person der Polizeiinspektion Neu-Ulm mitgeteilt.

Durch die entsandten Polizeibeamten konnte daraufhin ein 39-jähriger Bewohner in seiner Wohnung festgestellt werden. Dieser hatte offensichtlich zuvor randaliert und seine Wohnungstüre sowie eine Zimmertüre in seiner Wohnung mutwillig demoliert. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 300 Euro.

Da sich der stark alkoholisierte Randalierer auch durch die Polizeibeamte nicht beruhigen lies, sollte er gefesselt werden und in Gewahrsam genommen werden. Dagegen leistete er Widerstand. Er sperrte sich gegen die Verbringung und versuchte nach den Beamten zu treten und diese zu beißen.

Zu Verletzungen kam es dabei nicht. Dabei sprach er jedoch auch noch Beleidigungen aus. Ein Grund für das Verhalten des Randalierers konnte bislang nicht eruiert werden. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen.

***
(PI Neu-Ulm)

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Lohr am Main – Erinnerung: Ablesen der Wasserzähler Lohr am Main - Erinnerung: Wie bereits berichtet, werden ab der kommenden Woche die Wasserzählerstände abgelesen. Grund ist die Änderung der Wasser- und Abwassergebühren. In den Anwesen, die mit mecha...
SCHWEINFURT – Angebliche Razzia in Asylbewerberunterkunft – Kripo ermittelt nach Falschdarstellung in sozialem Net... SCHWEINFURT - Nach der Veröffentlichung einer Falschbehauptung in einem sozialen Netzwerk hat die Kriminalpolizei Schweinfurt die Ermittlungen wegen des Verdachts der Volksverhetzung aufgenommen. Ein ...
ELSENFELD / OT RÜCK – Zwei Firmeneinbrüche – Polizei hofft auf Hinweise ELSENFELD / OT RÜCK, LKR. MILTENBERG - Zwischen Sonntagnachmittag und Montagfrüh sind Unbekannte in zwei Gewerbebetriebe eingebrochen. Neben Bargeld haben die Täter auch eine Flasche Sekt mitgehen las...
Bayreuth – Gefräßige Immunzellen: Bayreuther Physiker erforschen Transportwege von Krankheitserregern Lichtmikroskopische Aufnahme einer Makrophage (Immunzelle) mit ‚einverleibten‘ Partikeln. Diese sind entsprechend ihrem Durchmesser durch verschiedenfarbige gestrichelte Linien markiert: grün = 3 Mik...

Autor: Nachrichten-Team - Franken