München – Radfahrer wird von Pkw auf der Moosacher Straße erfasst und schwer verletzt

Neues-Franken-Tageblatt - Bayern - München -München –Milbertshofen: Am 26.02.2016, um 06.15 Uhr, fuhr ein 50-Jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck mit seinem Audi auf der Moosacher Straße in Milbertshofen.

Zur gleichen Zeit fuhr auf dem dortigen Radweg ein 60-jähriger Münchner mit seinem Fahrrad. Der Fahrradfahrer wollte die Kreuzung mit der Straße „Am Oberwiesenfeld“ geradeaus überqueren. Die Ampel zeigte für ihn grünes Licht.

Beim Abbiegen befand sich vor dem Audi noch ein Kleintransporter, der den Radfahrer bemerkte und deshalb abbremste. Da der 50-Jährige den Verkehr auf der Moosacher Straße nicht blockieren wollte, fuhr er an dem Kleintransporter seitlich vorbei und übersah dabei den Fahrradfahrer.

Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem sich der Fahrradfahrer schwer verletzte (Kopfverletzung). Er wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt und danach zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus verbracht.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.700,- Euro.

Der 50-Jährige wurde wegen einer fahrlässigen Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall angezeigt.

***
Text: Polizei München

 

Kommentare sind geschlossen.