München – Lochhausen: Betrunkener Radfahrer stürzt auf der Müllerstadelstraße und verletzt sich schwer

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Polizei - München -München – Lochhausen: Am Freitag, 24.11.2017, gegen 23.00 Uhr, war ein 48-jähriger Münchner mit seinem Fahrrad auf der Müllerstadelstraße stadtauswärts unterwegs. Etwa 50 Meter vor ihm fuhr ein Bekannter ebenfalls mit seinem Fahrrad.

Nach bisherigem Ermittlungsstand stürzte der 48-Jährige aufgrund seiner Alkoholisierung unvermittelt mit dem Fahrrad und fiel auf die Straße. Sein Bekannter nahm dies wahr und blieb stehen. Auch ein Pkw, der die gleiche Richtung fuhr, blieb kurz stehen.

Der 48-Jährige stand nun aber wieder auf, ging zu seinem Fahrrad und fuhr mit diesem weiter. Wieder 50 Meter später kam er erneut zu Sturz und konnte schließlich nicht mehr weiterfahren. Er und sein Bekannter schoben nun ihre Fahrräder noch ca. einen Kilometer weiter.

Letztendlich konnte der 48-Jährige aufgrund seiner starken Schmerzen nicht mehr und es wurde ein Rettungswagen verständigt. Der 48-Jährige hatte sich schwer verletzt und wurde stationär in ein Krankenhaus gebracht.

Nach den bisherigen Ermittlungen gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, insbesondere der unbeteiligte Führer des Pkw, welcher kurzzeitig an der ersten Sturzstelle des 48-Jährigen anhalten musste, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

***
Polizei München

 

Kommentare sind geschlossen.