Landshut – Fliegerbombe im Nikolaviertel bei Bauarbeiten gefunden – Entschärfung an Ort und Stelle – Evakuierung heute ab 08:00 Uhr ,150-Meter-Radius Sperrzone

Bayern24 - Bayern-Tageblatt - Landshut -LANDSHUT – Bei Bauarbeiten im Landshuter Nikolaviertel, nahe der Kreuzung Rupprechtstraße/Luitpoldstraße, ist Mittwochnachmittag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Noch am späten Nachmittag war ein Sprengmeister am Fundort und hat entschieden, dass die Bombe an Ort und Stelle entschärft werden muss.

Dies wird heute geschehen. Eine akute Gefahr besteht derzeit nicht. Aus Sicherheitsgründen wird im Vorfeld der Entschärfung rund um den Fundort eine Sperrzone im Radius von zunächst voraussichtlich 150 Metern eingerichtet.

Alle Anwohner müssen dann den Gefahrenbereich verlassen. Polizei, Feuerwehr und das Ordnungsamt der Stadt werden die nötige Evakuierung organisieren.

Wer das Gebiet selbstständig verlassen kann, wird dringend darum gebeten, dies bis etwa 8 Uhr zu tun. Bis dahin wird die Bombe durch die Polizei bewacht.

Das Social Media Team des Polizeipräsidiums Niederbayern sowohl auf Facebook, als auch insbesondere einsatzbegleitend auf Twitter von der Entschärfung und informieren über die aktuelle Lage.

Auf die Homepage der Stadt Landshut (www.landshut.de) darf zudem verwiesen werden.

***
Bayrische Polizei

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Bamberg – Archäologische Sommerakademie an der Universität Anmeldungen ab sofort möglich Bamberg - Archäologische Anthropologie, Bibliotheksrecherche sowie eine Einführung in die vor- und frühgeschichtliche und experimentelle Archäologie stehen in diesem Jah...
Würzburg – Natur / Umwelt: Baumfällungen aus Sicherheitsgründen Würzburg - Natur / Umwelt: Bis Ende Februar 2019 müssen aus Sicherheitsgründen im gesamten Stadtgebiet 190 Gefahrenbäume mit einem Stammumfang von mehr als 60 cm gefällt werden. Die Baumkontrolleur...
Regensburg – Event: Sally Perel „Ich war Hitlerjunge Salomon“ Autorenlesung in der städtischen Berufsoberschule Wirtschaft. Sally Perel - Stadt Regensburg, Peter Ferstl Regensburg - Sally Perel: Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Schule ohne Rassism...
Bamberg – Betrunkene leisteten zweimal Widerstand am Bahnhof BAMBERG - Zu zwei Auseinandersetzungen wurden am Freitagabend Bamberger Polizisten gerufen, bei denen sie anschließend selbst angegriffen wurden. Zunächst kam es am Abend zu einer Schlägerei zwisch...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt