Landkreis Bamberg – Sperrung des Kreuzungsbereiches bei Buttenheim / Rothmühle

Bayern24 - Bayern-Tageblatt - Verkehrshinweise -Buttenheim / Rothmühle – Der Landkreis Bamberg und der Markt Buttenheim beabsichtigen, als Gemeinschaftsmaßnahme zusammen mit dem Staatlichen Bauamt Bamberg, die Umgestaltung des Kreuzungsbereiches der Staatsstraße 2260, Kreisstraße BA 8 und Gemeindeverbindungsstraße nach Ketschendorf bei Buttenheim/Rothmühle auszuführen.

Die Durchführung der Baumaßnahme ist nur unter Vollsperrung des öffentlichen Verkehrs möglich. Die Sperrung beginnt am Montag, 14. Mai 2018 und dauert mindestens bis Ende Oktober 2018.

Aufgrund der unübersichtlichen Lage der Verkehrsführung sind der verkehrssichere Umbau der Kreuzung sowie der Neubau eines straßenbegleitenden Geh- und Radweges ab dem Ortsrand Buttenheim geplant.

Die Umleitung für den öffentlichen Durchgangsverkehr führt östlich von Dreuschendorf über die Kreisstraße BA 12 zur Staatstraße 2260/2960 und den Kreisverkehr nach Buttenheim und umgekehrt.
Die Erreichbarkeit zur Rothmühle ist entweder über Seigendorf/Ketschendorf oder von Dreuschendorf aus über die „Rosengasse“ gegeben.
Die Umleitungen sind in der Örtlichkeit ausgeschildert.

In Buttenheim wird die Bushaltestelle „Seniorenzentrum“ vorübergehend in die „Seigendorfer Straße“/ Einmündungsbereich „Hauptstraße“ verlegt.
Es ist beabsichtigt, die umgebaute Haltestelle am Seniorenzentrum, sowie die Zufahrt zum „Levi-Strauss-Ring“ zu Beginn des neuen Schuljahres wieder für den Verkehr freizugeben.

Die Zufahrt zum Seniorenzentrum wird – von der Ortsmitte kommend – während der Bauzeit weitestgehend gewährleistet.

Um Verständnis und Beachtung wird gebeten.

■ ■ ■

Landratsamt Bamberg

 

Kommentare sind geschlossen.