Kulmbach – Zuviel Promille am Steuer, wird schön teuer

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Kulmbach -KULMBACH – Seine unsichere Fahrweise wurde Donnerstagnacht einem 59-jährigen Autofahrer zum Verhängnis, als er kurz nach 23 Uhr in der Friedrich-Schönauer-Straße in eine Polizeikontrolle geriet.

Der Kulmbacher war gerade mit seinem Peugeot auf dem Nachhauseweg, als er von einer Polizeistreife angehalten wurde. Bei der Überprüfung seiner Fahrzeugpapiere stellten die Beamten der Kulmbacher Polizei bei dem Mann eine deutliche Alkoholfahne fest.

Der anschließende Alkoholtest erbrachte einen stolzen Wert von knapp über 1,4 Promille.

Dies hatte zur Folge, dass der Mann eine Blutentnahme im Klinikum sowie die Sicherstellung von Führerschein und Fahrzeugschlüssel über sich ergehen lassen musste.

Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr zu.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.