HUTTHURM, NEUKIRCHEN VORM WALD – Mutter und Tochter tot aufgefunden – Kripo Passau ermittelt

Neues-Franken-Tageblatt - Bayrische Polizei - Aktuell -HUTTHURM, NEUKIRCHEN VORM WALD, LKR. PASSAU – Ein Passant beobachtete am 25.07.2016 eine Frau, die sich von der Ilztalbrücke Kalteneck ca. 40 Meter in die Tiefe stürzte. Die 37-Jährige wurde tot am Ufer der Ilz aufgefunden. Kurze Zeit später wurde in der Nähe die tote 7-jährige Tochter von einem Jogger an einem Ilzweg entdeckt. Die Kriminalpolizei Passau hat die Ermittlungen übernommen.

Gegen 06:30 Uhr wurde die Polizei verständigt, dass soeben eine Frau von der Ilztalbrücke Kalteneck (Autobahnzubringer Kreisstraße PA 93) gesprungen sei. Die Frau konnte nur noch tot geborgen werden. Ca. 30 Minuten später wurde auch die 7-jährige Tochter der Frau am Ufer der Ilz in der Nähe tot aufgefunden.

Die Kriminalpolizei Passau ermittelt auf Hochtouren die Hintergründe. Die Todesumstände des Kindes sind bislang noch nicht bekannt. Es gab keine Anzeichen von äußerer Gewalteinwirkung. Zur Klärung wurde von Seiten der Staatsanwaltschaft Passau für beide Toten eine Obduktion bei der Rechtsmedizin angeordnet.

Bei neuen Erkenntnissen wird in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Passau nachberichtet.

Die Kriminalpolizei Passau bittet zur Klärung der Umstände um Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat zur fraglichen Zeit im Bereich der Ilztalbrücke die Frau alleine bzw. mit dem Kind gesehen. Als Zeuge wird auch ein ca. 60-jähriger Mann mit Vollbart gesucht. Hinweise an die Kripo Passau, Tel. 0851/9511-0, oder jede andere Polizeidienststelle.

© Bayerische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.