HALLSTADT – Wann man nicht Saufen kann … Streit um Taxi vor einer Disko eskalierte

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Polizei - Franken -HALLSTADT, LKR. BAMBERG – Deutlicher Alkoholkonsum spielte bei zwei Vorfällen in der Nacht zum Sonntag vor einer Disko in Hallstadt eine nicht unerhebliche Rolle.

In den frühen Morgenstunden des Sonntags kam es beim Verlassen der Diskothek in der Michelinstraße zunächst zu einem Streit zwischen einem 29-Jährigen Landkreisbewohner und einem 25-jährigen Coburger.

Der 25-Jährige war gerade dabei, in ein Taxi zu steigen, als er von dem 29-Jährigen angegangen wurde. Dieser spuckte ihn an, packte ihn am Hals und drückte ihn gegen das bereitstehende Taxi.

Die genauen Umstände für das Vorgehen des Täters bedürfen noch der Abklärung. Der Täter stand zudem nicht unerheblich unter Alkoholeinwirkung. Ein bei ihm durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,68 Promille. Er erhält nun eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung und Beleidigung.

Etwa zeitgleich kam es vor der Diskothek zu einem weiteren Zwischenfall. Hier trat ein 18-Jähriger mit dem Fuß gegen die Beifahrertüre eines bereits abfahrbereiten Taxis. Der angerichtete Schaden wird auf rund 250 Euro geschätzt.

Ein Alkotest bei dem jungen Mann ergab einen Wert von 1,54 Promille. Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug strafrechtlich verantworten.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.