Glätte durch Schnee oder Überfrieren von Nässe: Wettervorhersage für Bayern und Franken vom 19.01.2018

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Wettervorhersage - Aktuell -Bayern / Franken – Wettervorhersage vom 19.01.2018: Gebietsweise Glätte durch Schnee oder Überfrieren von Nässe. Vereinzelt Gewitter.

Vorhersage – heute:

Heute früh und am Vormittag schneit es an den Alpen, im südlichen Vorland sowie zwischen Rhön und Fichtelgebirge längere Zeit, sonst ziehen Schnee-, in tiefen Lagen Schneeregen- oder Regenschauer durch. Vereinzelt sind kurze Gewitter nicht ausgeschlossen. Am Nachmittag und Abend werden die Schauer allmählich seltener.

Gebietsweise zeigt sich die Sonne. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 0 Grad am Fichtelgebirge und 8 Grad an der Salzach. Der Wind weht zunächst frisch mit starken Böen aus West und lässt am Nachmittag nach.

In der Nacht zum Samstag überquert ein Schneefallgebiet Bayern von West nach Ost. Dahinter folgen noch einzelne Schneeschauer. Bei Tiefstwerten zwischen +1 Grad am unteren Main und -5 Grad in einigen Alpentälern wird es verbreitet glatt.

Vorhersage – morgen:

Am Samstag fällt zunächst gebietsweise, am Nachmittag und Abend von Hessen und Württemberg her verbreitet Schnee, lediglich an der Donau und in den tiefsten Lagen am Untermain auch Schneeregen bzw. Regen. Entsprechend entsteht vielerorts Glätte durch Schnee und Schneematsch. Die Höchsttemperatur liegt zwischen -2 Grad in den östlichen Mittelgebirgen und +4 Grad am unteren Inn. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Alpenvorland gebietsweise frisch aus Südwest.

In der Nacht zum Sonntag zieht sich der Schneefall allmählich zu den östlichen Mittelgebirgen und an die Alpen zurück. Sonst gehen noch einzelne Schneeschauer nieder. Die Temperatur sinkt auf 0 bis -3, an den östlichen Mittelgebirgen bis -5 Grad. Es muss überall mit Glätte durch Schnee und gefrierende Nässe gerechnet werden.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.