Gebietsweise Sonne und dann knallt es wieder: Wetterbericht für Franken und Bayern vom 24.07.2016

Neues-Franken-Tageblatt - Wetterbericht für Franken und Bayern - Aktuell -Franken / Bayern – Der Wetterbericht am Sonntag: Heute gibt es erneut zum Teil kräftige Gewitter.

Vorhersage – heute:

Am Sonntag scheint am Vormittag gebietsweise die Sonne. Vereinzelt entstehen Schauer oder Gewitter. Am Nachmittag und am Abend werden diese zahlreicher und stärker. Dabei besteht örtlich Unwettergefahr durch heftigen Starkregen und Hagel. Dazwischen scheint auch die Sonne. Die Höchstwerte liegen zwischen 24 Grad im Allgäu und bis 30 Grad am Main und Donau. Der Wind weht schwach bis mäßig, meist aus Nord. In Gewitternähe sind stürmische Böen möglich.

In der Nacht zum Montag klingen die Gewitter zögernd ab. Dann fällt vor allem in Südbayern gebietsweise schauerartiger Regen. Die Luft kühlt auf 18 bis 14 Grad ab.

Wetterlage:

Bayern verbleibt im Bereich geringer Luftdruckgegensätze und in einer schwülwarmen Luftmasse.

Am Sonntag treten schon ab den Vormittagsstunden erneut GEWITTER auf. Dabei besteht örtlich UNWETTERGEFAHR wegen HEFTIGFEM STARKREGEN über 25 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit sowie HAGEL um 2 cm Korndurchmesser.

Hinweis: Es besteht am Sonntag bei gefühlten Temperaturen über 33 Grad gebietsweise eine starke WÄRMEBELASTUNG.

Vorhersage – morgen:

Am Montag fällt vormittags vor allem in Südbayern gebietsweise noch schauerartiger Regen. In Nordbayern sind einzelne Schauer unterwegs. Vereinzelt sind auch Gewitter dabei. Die Sonne zeigt sich in Franken zwischendurch. Nachmittags gibt es allgemein wieder mehr Schauer und Gewitter, die örtlich kräftiger ausfallen. Maximal 23 Grad im Allgäu und bis 29 Grad erreicht die Temperatur am Untermain. Der Wind weht schwach, ab Mittag mäßig in Böen auch frisch aus westlichen Richtungen. In Gewittern können Sturmböen auftreten.

In der Nacht zum Dienstag klingen die Gewitter langsam ab. Danach fällt gebietsweise schauerartiger Regen, vornehmlich in Ost- und Südbayern. Die Temperatur sinkt auf 18 bis 14 Grad.

© DWD

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt