Coburg – Mit Betäubungsmitteln im Auto in der Webergasse erwischt

Bayern24-Franken-Tageblatt - Nachrichten aus CoburgCOBURG – Gleich mehrere Gramm Marihuana hatte ein 24-jähriger Coburger Montagnacht bei einer Verkehrskontrolle in der Webergasse bei sich.

Der Besitz des Rauschgiftes fiel dadurch auf, dass den Beamten bei der Verkehrskontrolle, gegen 22.45 Uhr, ein deutlicher Marihuanageruch aus dem Fahrzeuginnenraum entgegenwehte. Da der Fahrer Auffälligkeiten zeigte, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln schließen ließen, führten die Beamten einen Drogenschnelltest mit ihm durch.

Da der Test positiv ausfiel, war die Weiterfahrt für den jungen Mann beendet und eine Blutentnahme folgte. Bei der Durchsuchung des 24-Jährigen sowie dessen Auto fanden die Beamten Marihuana im niedrigen zweistelligen Bereich. Bei einer Durchsuchung der Wohnung des Coburgers entdeckten die Polizisten weitere Kleinmengen Drogen und stellten sie ebenfalls sicher.

Die Ordnungshüter ermitteln nun gegen den Mann wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln sowie der Fahrt unter Drogeneinfluss.

***
Polizei Coburg

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt