Coburg – Coburger Polizei klärt Sachbeschädigungen

www.franken-tageblatt.de - Coburg - Aktuell -COBURG – Eine Serie von Sachbeschädigungen an verschiedenen Gebäuden im Stadtgebiet konnten die Jugendkontaktbeamten der Coburger Polizeiinspektion jetzt aufklären. Die jugendlichen Täter verursachten einen Schaden im hohen vierstelligen Bereich.

In diesem November musste sich die Coburger Polizei mit fünf Fällen von Schmierereien an Bauwerken beschäftigen. Die Unbekannten beschmierten, quer über den ganzen Innenstadtbereich verteilt, Wände und Zugangstüren unterschiedlichster öffentlicher Einrichtungen. Betroffen waren die öffentlichen Toiletten am Gemüsemarkt, am Bahnhof in der Lossaustraße, an einer Bankfiliale am Theaterplatz, an einer Scheibe eines Spielwarengeschäfts in der Judengasse sowie das Coburger Parkhaus Mauer.

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen kamen die Coburger Polizisten zwei Jugendlichen im Alter von 15 und 17 Jahren auf die Spur. Aufgrund der erdrückenden Beweislast konnte man den beiden zweifelsfrei die Sachbeschädigungen nachweisen.

Neben den Konsequenzen, die die beiden jungen Männern aufgrund des Strafverfahrens zu tragen haben, kommen noch die nicht gerade unerheblichen Reinigungs- oder Sanierungskosten an den Gebäuden auf die beiden zu.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.