BIESSENHOFEN,B 12 – Tödlicher Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstellen Biessenhofen und Kaufbeuren

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Polizei - Bayern -BIESSENHOFEN,B 12. Lkr. Ostallgäu – Am Samstag, um 23.00 h, ereignete sich auf der B 12, zwischen den Anschlussstellen Biessenhofen und Kaufbeuren, ein tödlicher Verkehrsunfall.

Ein 62-jähriger fuhr mit seinem PKW, Daimler Benz, auf der B 12 von Marktoberdorf kommend, in Richtung Kaufbeuren. Kurz nach einer Anhöhe war die Fahrbahn leicht mit Schnee bedeckt. Vermutlich verlor der Pkw-Führer auf Grund dessen die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit dem entgegen kommenden PKW Ford.

Der 62-Jährige wurde durch den Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt und verstarb noch an der Unfallstelle. Im PKW Ford befanden sich drei Personen; der 36-jähriger Fahrer und als Mitfahrer ein 32-Jähriger und eine 28-Jährige. Alle drei wurden schwer verletzt und wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht.

An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, der derzeit auf etwa 10 000 € geschätzt wird.
Beide PKW sind mit Winterreifen ausgerüstet gewesen.

Zur Klärung des genauen Unfallablaufes wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft ein Gutachten an die Unfallstelle hinzugezogen. Beide PKW wurden sichergestellt.

Die B 12 war an der Unfallstelle wegen der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge in beide Richtungen bis gegen 02.00 h gesperrt gewesen.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Marktoberdorf und Altdorf mit 25 Kräften unterstützten bei Verkehrsmaßnahmen und leuchteten die Unfallstelle aus.

Der 62-jährige tödlich Verunglückte stammt aus München. Die drei Schwerverletzten kommen aus dem Landkreis Ostallgäu.

***
(PP SWS/EZ)

 

Kommentare sind geschlossen.