Bayreuth – Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss

www.franken-tageblatt.de - Bayreuth - Aktuell -BAYREUTH – Ein alkoholisierter Autofahrer verursachte am Samstagabend in der Hindenburgstraße einen Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen. Eine Person erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen.

Der 42-Jährige aus Hamburg war mit seinem Lieferwagen gegen 22.25 Uhr an der Kreuzung Hindenburgstraße und Hohenzollernring unterwegs und fuhr auf einen an der Ampel warten Ford auf. Dieser wiederrum wurde durch den Anstoß auf den davor stehenden Opel geschoben, wodurch alle drei Fahrzeuge nicht unerheblich beschädigt wurden. Die in dem Opel sitzende 64-jährige Bayreutherin erlitt außerdem leichte Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten der Bayreuther Stadtinspektion fest, dass der 42-jährige Verursacher des Verkehrsunfalls alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Der Mann musste die Beamten deshalb begleiten und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Außerdem stellten die Polizisten seinen Führerschein sicher. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 6.000 Euro.

***
Text:  Bayrische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt