Bayreuth – Haupt- und Finanzausschuss berät kostenloses WLAN-Angebot für die Innenstadt

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Bayreuth-BAYREUTH – Der Haupt- und Finanzausschuss des Stadtrats befasst sich am Mittwoch, 23. Januar, um 16 Uhr, erneut mit der Errichtung eines frei zugänglichen WLAN-Angebotes in der Bayreuther Innenstadt.

Aufgrund eines entsprechenden Antrags von 3. Bürgermeisterin Dr. Beate Kuhn (SPD) hatten sich die Ausschussmitglieder bereits im vergangenen November mit der Thematik befasst und den Ausbau an ausgewählten Stellen in der Innenstadt beschlossen. In der anstehenden Sitzung wird den Stadträten nun ein die Fußgängerzone, die Zentrale Omnibus-Haltestelle, den Rathausbereich, diverse Museen und die Bahnhofstraße umfassendes Abdeckungsgebiet vorgestellt.

Ebenfalls auf der Tagesordnung steht ein Antrag von Stadtrat Christian Wedlich (CSU), der die Schaffung einer Interimslösung für ein regionales Innovations- und Gründerzentrum zum Ziel hat. Weitere Themen der Sitzung: Ein Antrag von Stadtrat Thomas Hacker (FDP/DU) zur Transparenz im Haushaltsvollzug und der Erlass einer Rechtsverordnung für einen verkaufsoffenen Sonntag im April anlässlich der Veranstaltung „Autofrühling 2019“. Außerdem wird sich der Ausschuss mit der Liste städtischer Versammlungsorte für politische Parteien oder Gruppierungen befassen.

Auch hierzu liegen Anträge von 3. Bürgermeisterin Dr. Beate Kuhn (SPD) sowie von Stadtrat Stephan Müller (Bayreuther Gemeinschaft) vor.

Die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses findet im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses, Luitpoldplatz 13, statt. Die komplette Tagesordnung kann auf der Homepage der Stadt unter www.bayreuth.de abgerufen werden.

***
Stadt Bayreuth

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt