B303 / TRÖSTAU – Vom Kontrollort ins Gefängnis

News-24 - Today - Franken - Polizei - Aktuell -B303 / TRÖSTAU, LKR. WUNSIEDEL – Kontrollen der Wunsiedeler Polizei auf der Bundesstraße führten am Samstagnachmittag zur Festnahme eines mit Haftbefehl gesuchten Mannes. Zu allem Überfluss stellten die Polizisten bei dem Gesuchten auch noch verbotene Böller sicher.

Bei der Überprüfung des 44-jährigen Schweinfurters blinkte der Fahndungscomputer. Gegen den Unterfranken bestand ein Haftbefehl. Da der Mann die geforderten 1.200 Euro nicht aufbringen konnte nahmen ihn die Beamten fest. Vermutlich hat er sein ganzes Geld für den Kauf von verbotenen Böllern in der Tschechischen Republik ausgegeben. Mit einer Strafanzeige wegen der Einfuhr von verbotenen pyrotechnischen Gegenständen im Gepäck wurde der Delinquent anschließend in die Justizvollzugsanstalt Hof eingeliefert.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt