Aschaffenburg – Einbruch in die Hohe-Warte – Polizei sucht Zeugen

Bayern24-FrankenTageblatt-Aschaffenburg -ASCHAFFENBURG – In die Gaststätte Hohe-Warte sind Einbrecher in der Nacht zum Samstag eingestiegen. Der angerichtete Sach- und Beuteschaden beläuft sich auf einige tausend Euro. Die Kripo Aschaffenburg ermittelt und bittet um Hinweise.

Zwischen Freitagnachmittag, 15.30 Uhr, und Samstagvormittag, 09.00 Uhr, versuchten die Täter brachial auf unterschiedliche Art und Weise sich Zutritt zu dem historischen Gasthaus im Spessart zu verschaffen. Nach mehreren Versuchen gelang es ihnen und sie erbeuteten dem Sachstand nach einen Recorder und etwas Bargeld.

Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen. Wer verdächtige Personen, Geräusche, Lichtschein oder Ähnliches bemerkt hat, wird gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.

***
Polizei Bayern

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Nürnberg – Widerstand gegen Polizeibeamte Nürnberg - Gleich zweimal kam es am Samstag (26.03.2016) zu Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte. Im ersten Fall wurde ein 36-Jähriger als Tatverdächtiger einer Verkehrsunfallflucht in der Fah...
Wien / Österreich – Offensive gegen Rechts: Beeindruckendes Zeichen gegen den rechtsextremen Burschenschafterball 4500 Menschen zeigen vielfältigen Protest gegen den FPÖ-Burschenschafterball. Wien / Österreich - Die Offensive gegen Rechts zeigt sich begeistert von der Beteiligung an der antifaschistischen Demons...
München – Ottobrunn: Sohn ermordet brutal seinen 76-jährigen Vater München – Ottobrunn: Nach aktuellem Stand der Ermittlungen erschlug ein 42-jähriger Mann seinen 76-jährigen Vater in Abwesenheit seiner 73-jährigen Mutter im elterlichen Einfamilienhaus mit massiver s...
Schweinfurt – Nach Körperverletzung in Asylunterkunft – Tatverdächtiger ermittelt SCHWEINFURT - Nachdem ein Unbekannter in der dritten Januarwoche Streit an der Wohnungstüre einer Asylbewerberunterkunft gesucht und einen 19-Jährigen leicht verletzt hatte, hat die Polizeiinspektion ...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt