Aschaffenburg – 33-Jähriger mit über 100 Gramm Amphetamin erwischt

Neues-Franken-Tageblatt - Aschaffenburg -ASCHAFFENBURG – Bei einer Personenkontrolle am Freitagabend hat die Polizei Aschaffenburg bei einem 33-Jährigen aus Aschaffenburg über 100 Gramm Amphetamin, versteckt in der Hose, aufgefunden. Die weitere Sachbearbeitung übernahm die Kriminalpolizei Aschaffenburg.

Bei der gegen 21:00 Uhr in der Kolpingstraße durchgeführten Kontrolle des 33-Jährigen stellten die Polizisten über 100 Gramm Amphetamin sicher. Anschließend nahmen sie den Aschaffenburger vorläufig fest und brachten ihn für die weitere Sachbearbeitung zur Polizeiinspektion Aschaffenburg. Bei einer anschließend auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg durchgeführten Wohnungsdurchsuchung konnte noch einmal eine geringe Menge Amphetamin sichergestellt werden.

Bedingt durch die größere Menge an Betäubungsmitteln übernahm zwischenzeitlich die Aschaffenburger Kripo, in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg, die weitere Sachbearbeitung. Nach Abschluss der Maßnahmen konnte der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt