WUNSIEDEL – Glückliches Ende einer Vermisstensuche

News-24 - Today - Franken - Wunsiedel - Aktuell -WUNSIEDEL – Ein glückliches Ende fand in der Heiligen Nacht eine Vermisstensuche in Wunsiedel. Nachdem ein 79-Jähriger als vermisst gemeldet worden war, suchten am Abend mehrere Einsatzkräfte mit Unterstützung von Suchhunden und einem Polizeihubschrauber nach dem Mann.

An Heiligabend, um 21.30 Uhr, meldete eine Wunsiedlerin ihren 79-jährigen Vater als vermisst. Beamte der Polizeiinspektion Wunsiedel nahmen sofort die Suche auf und forderten einen Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera an, der gegen Mitternacht die gesamte Umgebung absuchte.

In den frühen Morgenstunden erfolgte die weitere Absuche mit speziellen Suchhunden der Polizei, sogenannten Mantrailinghunden. Kurz bevor ein solcher Hund den entkräfteten Mann im großflächigen Waldgebiet finden konnte, war bereits ein Spaziergänger auf ihn aufmerksam geworden und hatte die Rettungsleitstelle gerufen.

Ohne lebensbedrohliche Verletzungen konnte der Senior anschließend in das Klinikum Hochfranken eingeliefert werden.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt