Würzburg – Weitere Einbruchsversuche in Bürogebäude bekannt geworden

News-24 - Today - Franken - Würzburg - Aktuell -WÜRZBURG / INNENSTADT – Unbekannte haben in der Zeit von Freitag bis Montag versucht in zwei Bürogebäude in der Innenstadt einzubrechen. Sie scheiterten jedoch beim Aufhebeln der stabilen Eingangstüren. Offenbar besteht Zusammenhang mit einem versuchten Einbruch in ein Bürokomplex, von dem bereits berichtet wurde. In allen Fällen ermittelt die Kripo Würzburg.

Wie bei dem mehrstöckigen Bürokomplex in der Franziskanergasse, bei dem versucht wurde, zwei Türen aufzuhebeln, waren die Unbekannten auch an zwei weiteren Anwesen in der unmittelbarer Nähe aktiv gewesen.

In der Plattnerstraße machten sich die Täter in der Zeit von Freitag, 20:00 Uhr, bis Montag, 10:00 Uhr, an einer Metalltüre eines Kosmetikstudios zu schaffen, scheiterten aber bei ihrem Vorhaben. Die Räumlichkeiten liegen im ersten Obergeschoss eines Mehrparteienhauses. Der Sachschaden liegt bei ca. 500 Euro.

In der Sterngasse scheiterten die Unbekannten ebenfalls an einer Metalltüre zu einem Immobilienbüro in einem Mehrparteienhaus. Die Tatzeit liegt in diesem Fall zwischen Sonntag, 19:00 Uhr, und Montag, 07:00 Uhr. Auch hier wird der Sachschaden mit rund 500 Euro beziffert.

Die Kripo Würzburg bittet weiterhin Zeugen, die in den relevanten Zeiträumen verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben oder sonst Hinweise geben können, die zur Aufklärung der Fälle von Bedeutung sein könnten, sich zu melden. Mitteilungen werden unter Tel. 0931/457-1732 entgegen genommen.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt