Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidium Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg vom 20.12.2017.

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Würzburg -WÜRZBURG – Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Würzburg rund um den verdächtigen Gegenstand, welcher am Freitag für einen größeren Polizeieinsatz im Umfeld des Kulturzentrums „Shalom Europa“ gesorgt hatte, führten nun zur Aufklärung des Falls. Der Karton wurde offenbar achtlos abgestellt, nicht gezielt dort platziert.

Wie bereits berichtet, löste am Freitagabend ein verdächtiger Gegenstand einen größeren Polizeieinsatz in der Würzburger Innenstadt aus. Einem Passanten fiel gegen 18:00 Uhr ein in der Nähe des Kulturzentrums „Shalom Europa“ liegendes Paket auf. Mehrere Streifen der Würzburger Polizei sperrten den Bereich weiträumig ab und forderte betroffene Anwohner sicherheitshalber auf, ihre Wohnungen zu verlassen. Die im Gefahrenbereich liegende Bundesstraße 19 sowie die Bahnstrecke mussten ebenfalls gesperrt werden.

Spezialisten der Technischen Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamtes untersuchten und öffneten das letztlich leere Paket. Gleich im Anschluss konnten sämtliche Verkehrssperren aufgehoben werden und die Anwohner in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg die Ermittlungen und arbeitete mit Hochdruck an der Aufklärung der Hintergründe des Falles. Videoaufzeichnungen von Überwachungskameras wurden gesichert und gesichtet, Zeugen befragt und kriminaltechnische Untersuchungen an dem Paket getätigt. Schließlich gelang den Kriminalbeamten der Durchbruch. Ein 18-jähriger Afghane konnte als Verantwortlicher identifiziert werden.

Für Klarheit sorgte dessen Vernehmung. Der Heranwachsende, der im Jahr 2015 als Flüchtling nach Deutschland kam, holte sich ein Päckchen bei der sich in der Nähe befindlichen Postfiliale ab und öffnete dieses. Den Inhalt, Nüsse und Früchte, steckte der junge Mann in seinen Rucksack. Völlig gedankenlos stellte der Afghane, seinen Angaben nach, die Verpackung seiner Sendung auf dem Nachhauseweg einfach auf eine Mauer. Dort, in der Nähe des Kulturzentrums einfach liegengeblieben, sorgte der nun offensichtlich herrenlose Karton für Furore.

Die Staatsanwaltschaft Würzburg und die Kriminalpolizei Würzburg können die Ermittlungen zu dem Fall in Kürze abschließen. Der reumütige Auszubildende, der von den Folgen seiner Handlung nichts mitbekommen hatte, muss sich nun für seine Unbedachtheit in einem Ermittlungsverfahren verantworten.

***
Bayrische Polizei

Das könnte Sie interessieren ...

Bamberg – Öffentlichkeitsfahndung nach Tritten gegen den Kopf in der Innenstadt Foto: Zeigt Tatverdächtige - Freigegeben - Polizei Bamberg - Lizenz - Rechtlicher Hinweis: Eine der abgebildeten Personen war nicht an der Tat beteiligt und ist lediglich Zeuge!BAMBERG - Im Zusam...
Erdbeer-Bananen-Müsli (Vegetarier geeignet) Erdbeer-Bananen-Müsli (1 Person)Erdbeer-Bananen-Müsli (Vegetarier geeignet) - Foto: Wirts PR Die Zutaten:150 g fettarmer Joghurt 2 TL aktiver Manuka-Honig (MGO 100+) 2 EL Haferflocken 100 g E...
Bamberg – Auszubildende des Landratsamtes Bamberg spenden 819 € für den Kinderschutzbund „Unsere Azubis haben einmal mehr Herz bewiesen!“ Verkaufsstand am Adventsmarkt im Bauernmuseum Bamberger Land (links im Bild: Landrat Johann Kalb, Frensdorfs Bürgermeister Jakobus Kötzner, Jürgen Re...
A9 / BAYREUTH – Überraschender Inhalt in Ü-Eiern: Nichts zu Spielen aber Marihuana und Amphetamin A9 / BAYREUTH - Zwei Insassen eines Kleinbusses müssen sich nach einer Kontrolle der Verkehrspolizei Bayreuth am Mittwochmorgen auf der A9 wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten....
Neu-Ulm – Aktuelle Meldung zum Stand der Hochwassersituation Hochwasser 05.01.2018 ©Stadt Neu-UlmNeu-Ulm - Hochwassersituation: Der Scheitel der Hochwasserwelle an der Iller und der Donau wurde am heutigen Freitag gegen 13 Uhr erreicht. Die Hochwassersitua...
Fürth – Lebensgefahr nach Tritten gegen den Kopf – Kripo Fürth sucht Zeugen Fürth - Mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen wurde am frühen Morgen des 26.12.2015 ein 25-jähriger Nürnberger in ein Krankenhaus eingeliefert. Unbekannte schlugen ihn zuvor in Fürth zusammen und tr...
HALLERNDORF – Ins Bankett geraten und umgekippt HALLERNDORF, LKR. FORCHHEIM - Glücklicherweise unverletzt blieb am Mittwochmorgen ein 22-jähriger Autofahrer, als er mit seinem Wagen einen Verkehrsunfall verursachte.Der Fahrer des Volkswagens ge...
Typischer Wintertag im Freistaat: Wetterbericht für Franken und Bayern vom 04.03.2016 Franken / Bayern - Der aktuelle Wetterbericht: Zunächst gebietsweise Glätte durch überfrorene Nässe, an den Alpen wegen Schnee. Tagsüber in Südbayern zeitweise Sonne, im Norden stark bewölkt. Vorhers...
Presseschau – Mittelbayerische Zeitung: Horst Seehofers gefährlicher Brandsatz – Der Soli gehört abgeschafft... Von Reinhard Zweigler Presseschau - Regensburg - Der Solidaritätszuschlag ist in etwa so beliebt wie Zahnschmerzen. Dennoch fanden die Bundeskassenwarte seit fast 25 Jahren nichts Schlimmes daran, de...
LINDENBERG – Schaufensterscheibe in der Markstraße eingeschlagen LINDENBERG - In der Nacht zum Samstag wurde von einem Geschäft in der Markstraße die Schaufensterscheibe beschädigt.Offensichtlich wurde ein kleiner Schuhcontainer gegen die Scheibe gedrückt, so d...
http://www.franken-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/11/Bayern24-Franken-Tageblatt-Würzburg-.jpghttp://www.franken-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/11/Bayern24-Franken-Tageblatt-Würzburg--120x120.jpgNachrichten-Team - FrankenAktuellAktuelle PolizeimeldungFranken - NewsFranken-BlaulichtWürzburg21.12.2017,Ermittlungserfolg im Fall,kein böser Vorsatz,Lokales,Nachrichten,News,Polizei,Shalom Europa,Unterfranken,Verdächtiges Paket,WürzburgGemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidium Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg vom 20.12.2017. WÜRZBURG - Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Würzburg rund um den verdächtigen Gegenstand, welcher am Freitag für einen größeren Polizeieinsatz im Umfeld des Kulturzentrums „Shalom Europa“ gesorgt hatte, führten nun zur Aufklärung des Falls. Der Karton wurde offenbar achtlos abgestellt,...News für Franken und Bayern mit aktuellen Themen und tollen Ratgeber