Würzburg – Natur / Umwelt: Baumfällungen aus Sicherheitsgründen

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Würzburg -Würzburg – Natur / Umwelt: Bis Ende Februar 2019 müssen aus Sicherheitsgründen im gesamten Stadtgebiet 190 Gefahrenbäume mit einem Stammumfang von mehr als 60 cm gefällt werden.

Die Baumkontrolleure des Gartenamtes haben bei ihren regelmäßigen Kontrollen festgestellt, dass von diesen Gefahrenbäumen eine erhebliche Gefahr ausgeht. Bei den Kontrollen wird laufend die Vitalität festgestellt und eventuell notwendige Pflegemaßnahmen festgelegt.

Ist ein Baum in einem nicht mehr verkehrssicheren Zustand, der auch durch geeignete Pflegeschnitte nicht mehr behoben werden kann, muss er gefällt und durch einen neuen Baum ersetzt werden.

Bei einem Vororttermin in der Ottostraße – auf Höhe Geschwister-Scholl-Platz wird am kommenden Dienstag, 23. Oktober, um 14 Uhr die Gesamtthematik an einer Linde näher erläutert.

***

Christian Weiß
FA Presse, Kommunikation und LoB
-Leiter Pressestelle-
Stadt Würzburg

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Erlangen – Zeugensuche nach Einbruch in Reihenhaus im Turmhügelweg ERLANGEN - Im Zeitraum zwischen Samstag, 19.12.15, 16:00 Uhr und Sonntag, 20.12.15, 14:00 Uhr brachen Unbekannte in ein Erlanger Reihenhaus ein. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen. Die Täter öffneten...
Lindau – Fahnder der Polizei greifen zwei minderjährige Tramperinnen auf LINDAU - Ein 14- und ein 16-jähriges Mädchen fiel einer Streife der Fahndung gegen 01.00 Uhr in der Nacht von Freitag auf Samstag im Bereich der Tankstelle am Autobahnzubringer in Lindau auf. Die f...
Kulmbach – Zuviel Promille am Steuer, wird schön teuer KULMBACH - Seine unsichere Fahrweise wurde Donnerstagnacht einem 59-jährigen Autofahrer zum Verhängnis, als er kurz nach 23 Uhr in der Friedrich-Schönauer-Straße in eine Polizeikontrolle geriet. De...
Bayreuth – Event: Filmwundertüte BAYREUTH – Am Donnerstag, 22. März, um 15 Uhr, lädt die Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3, zum kostenlosen Filmnachmittag für die Generation 50plus ein. Passend zum Beginn der Wander- und P...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt