WÜRZBURG / GROMBÜHL – Heroin sichergestellt – Polizei nimmt 38-Jährigen fest – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Gemeinsame Presseerklärung des PP Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg

News-24 - Today - Franken - Würzburg - Aktuell -WÜRZBURG / GROMBÜHL – Bei einer Kontrolle am frühen Sonntagmorgen hat eine Streife der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bei einem Radfahrer rund 10 Gramm Heroin sowie Heroinersatzstoffe sichergestellt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg führten die Beamten den Beschuldigten am Montag dem Ermittlungsrichter vor. Der Richter erließ einen Untersuchungshaftbefehl.

Als die Beamten den 38-Jährigen auf seinem Fahrrad gegen 03:45 Uhr in der Nürnberger Straße zu einer Kontrolle anhielten, stellten sie sofort drogentypische Ausfallerscheinungen bei dem Mann fest. Bei einer Durchsuchung entdeckten die Polizisten bei ihm schließlich rund 10 Gramm Heroin sowie Heroinersatzstoffe. Die Drogen wurden sichergestellt und der Beschuldigte festgenommen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg musste der Mann eine Nacht in der Arrestzelle verbringen und wurde dann am Montag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der Richter erließ nach Sachverhaltsprüfung einen Haftbefehl wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln gegen den 38-Jährigen. Der sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Die Kripo Würzburg, die die Sachbearbeitung mittlerweile übernommen hat, ermittelt weiterhin wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen den 38-Jährigen.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt