WÖRTH AM MAIN – Schranke an Bahnübergang umfahren – Radfahrer von Zug erfasst und tödlich verletzt

News24 - Franken - News aus Wörth am Main -WÖRTH AM MAIN, LKR. MILTENBERG – Beim Überqueren eines Bahnübergangs ist am Donnerstagnachmittag ein Fahrradfahrer von einem Zug erfasst worden. Der Mann erlitt dabei tödliche Verletzungen. Für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Polizeiinspektion Obernburg am Main blieb die Bahnstrecke zwischen Aschaffenburg und Miltenberg gesperrt.

Kurz vor 13.30 Uhr hat sich der Verkehrsunfall am Bahnübergang an der Landstraße ereignet. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hat der 76-jährige Radfahrer, der aus dem Landkreis Miltenberg stammt, die geschlossene Schranke am Bahnübergang umfahren. Offenbar übersah der Mann die von links herannahende Regionalbahn, die von Wörth in Richtung Klingenberg fuhr. Obwohl die Rettungskräfte rasch vor Ort waren, kam für den 76-Jährigen jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Die Ermittlungen hinsichtlich des exakten Unfallhergangs führt die Obernburger Polizei. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg ist auch ein Sachverständiger in der Ermittlungen mit eingebunden. Auch die Bundespolizei, ein Notfallmanager der Bahn und die Freiwillige Feuerwehr Wörth am Main befanden sich im Einsatz. Zusätzlich war ein Kriseninterventionsteam an der Unfallstelle, welches sich um den Zugführer, die Bahnpassagiere und eine unmittelbare Unfallzeugin kümmerte.

Die Bahnstrecke blieb für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Die Zugreisenden konnten ihren Weg mit einem Ersatzbus fortsetzen.

***
Bayrische Polizei

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

GARCHING AN DER ALZ – Tödlicher Arbeitsunfall im Betonwerk GARCHING AN DER ALZ, LKR. ALTÖTTING - Am Dienstagmorgen des 13. November 2018 stürzte ein 62-jähriger Trostberger bei Arbeiten aus großer Höhe und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Kriminalpolize...
Coburg – „Falsche Polizeibeamte“ festgenommen COBURG - Mit der Festnahme zweier falscher Polizeibeamter gelang der Kriminalpolizei Coburg ein Schlag gegen eine deutschlandweit agierende Betrügerbande. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg ergi...
München – Wohnungseinbrecher auf frischer Tat festgenommen München -Neuperlach: Am Donnerstag, 05.11.2015, gegen 06.30 Uhr, stieg ein 33-jähriger Münchner vom Treppenflur nach draußen und stellte sich auf das Küchenfensterbrett einer Wohnung im 5. Stock. Durc...
Neu-Ulm – Stadt gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus am Sonntag, 27. Januar Neu-Ulm - Mit einer Feierstunde auf dem Neu-Ulmer Friedhof gedenkt die Stadt Neu-Ulm am Sonntag, 27. Januar, der Opfer des Nationalsozialismus. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr am Gedenkstein für e...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt