Wettervorhersage für Franken und Bayern vom 08.11.2017: Schnee ist auch mit im Gepäck

www.franken-tageblatt.de - Der Wetterbericht -Wettervorhersage – Auch heute meist dicht bewölkt, zum Teil trüb, hier und da etwas Regen, im Allgäu anfangs auch Schnee.

Vorhersage – heute:

Heute früh und im weiteren Tagesverlauf liegt kompakte, teilweise hochnebelartige Bewölkung über ganz Bayern. Chancen auf zumindest ein wenig Sonne bestehen allenfalls am Alpenrand bzw. im Chiemgau. Am Vormittag fällt in Schwaben und im westlichen Franken vereinzelt etwas Regen oder Sprühregen, am Nachmittag auch an den östlichen Mittelgebirgen.

Im Allgäu schneit es in den Frühstunden oberhalb etwa 800 m, tagsüber verschiebt sich die Grenze zwischen Regen und Schnee mit nachlassender Niederschlagsintensität auf 1100 bis 1400 m Höhe. Die Temperatur steigt auf maximal 5 Grad im Oberallgäu und 10 Grad in Teilen Unterfrankens und im Chiemgau. Der Wind weht schwach aus westlichen, in Nordbayern aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Donnerstag regnet es hier und da etwas, oberhalb 900 bis 1000 m fällt stellenweise geringer Schneeregen oder Schnee mit lokaler Glättegefahr an bzw. in den Alpen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 6 Grad am Untermain und 0 Grad am Alpenrand.

Wetterlage:

Bei schwachen Luftdruckgegensätzen bestimmt mäßig kalte und feuchte Luft das Wettergeschehen.

Heute früh fallen im Allgäu oberhalb 800 bis 900 m gebietsweise 1 bis 5 cm SCHNEE mit entsprechender GLÄTTE. Im weiteren Tagesverlauf sind dann keine warnrelevanten Wetterereignisse mehr zu erwarten.

In der Nacht zum Donnerstag besteht an den Alpen oberhalb 900 bis 1000 m vereinzelt erneut Gefahr von GLÄTTE durch geringen Schnee oder gefrierende Nässe.

Vorhersage – morgen:

Am Donnerstag überwiegt nach wie vor dichte Bewölkung, Regen fällt aber kaum. Die Sonne bekommt man nur in den höheren Lagen der Alpen zu Gesicht, oberhalb etwa 2000 m. Das Thermometer zeigt am Nachmittag zwischen 6 und 10 Grad mit den höheren Werten im Raum Aschaffenburg. Der Wind weht schwach bis mäßig um West.

In der Nacht zum Freitag bleibt der Himmel stark bewölkt oder bedeckt. In den Frühstunden fällt im nördlichen Franken etwas Regen, sonst allenfalls vereinzelt Sprühregen. Die Luft kühlt ab auf 6 Grad westlich des Spessarts und örtlich 0 Grad an den Alpen.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.