WAIGOLSHAUSEN – Autofahrer fährt Arbeiter über Fuß und flüchtet – Zeugen gesucht

Neues-Franken-Tageblatt - Fränkische Polizei - Aktuell -WAIGOLSHAUSEN, LKR. SCHWEINFURT – Bei einem Verkehrsunfall am Dienstmorgen ist ein 56-jähriger Mitarbeiter der örtlichen Müllabfuhr schwer verletzt worden. Ein bislang Unbekannter fuhr dem Arbeiter mit seinem Pkw über den Fuß und flüchtete anschließend. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Schweinfurt.

Nach ersten Erkenntnissen zum Unfallhergang befand sich am Dienstagmorgen, gegen 07:15 Uhr, ein Fahrzeug der örtlichen Müllabfuhr in der Hauptstraße, um die dortigen Mülltonnen zu entleeren. Der „Müllwagen“ musste hierzu verkehrsbedingt in der Mitte der Fahrbahn halten, wodurch sich dahinter eine kleine Pkw-Kolonne bildete. Dies dauerte einem bislang unbekannten Fahrzeugführer, der an zweiter Stelle der Kolonne war, offensichtlich zu lang. Er scherte aus und wollte links über den Gehweg an dem Müllabfuhrwagen vorbeifahren. Hierbei übersah er einen 56-jährigen Mitarbeiter der Müllabfuhr, der gerade dabei war, eine Mülltonne wieder vor ein Anwesen zu stellen und fuhr diesem mit seinem Hinterreifen über den Fuß. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle.

Der 56-Jährige erlitt nach ersten Angaben eine schwere Fußverletzung und wurde nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Das flüchtige Fahrzeug kann wie folgt beschrieben werden:

  • Würzburger Ortskennung
  • anthrazitfarben oder schwarzgräulich
  • vermutlich Skoda Octavia

Personen, die sachdienliche Angaben zum Unfall oder dem flüchtigen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schweinfurt, Tel. 09721/202-0, in Verbindung zu setzen.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt