VOLKACH – Einbrecher erbeuten Fahrräder im Wert von mehreren 10.000 Euro – Wer hat Verdächtiges beobachtet?

www.franken-tageblatt.de - Volkach - Aktuell -VOLKACH, LKR. KITZINGEN – Bei einem Einbruch in ein Fahrradgeschäft haben Unbekannte am frühen Montagmorgen Beute im fünfstelligen Eurobereich gemacht. Den Tätern gelang es, unerkannt zu entkommen. Die Kripo Würzburg hat inzwischen die weiteren Ermittlungen übernommen und nimmt auch Zeugenhinweise entgegen.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen muss sich der Einbruch im Zeitraum zwischen 05.00 Uhr und 05.30 Uhr ereignet haben. Offenbar schlugen die Täter eine Fensterscheibe ein, um ins Innere des Fahrradgeschäfts in der Straße „Im Seelein“ zu gelangen. Dort entwendeten die Einbrecher mehr als 20 hochwertige Fahrräder. Dem Sachstand nach wurde das Diebesgut in ein Fahrzeug verladen, welches auf einem benachbarten Firmengrundstück bereitgestellt war. Der genaue Beuteschaden ist noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Im Zuge der Ermittlungen wurde auch festgestellt, dass vermutlich dieselben Täter auf einem weiteren Firmengelände in der Nähe Diesel aus einem Lkw und einem Minibagger entwendet hatten. Der Beuteschaden in diesem Fall dürfte sich auf über 200 Euro belaufen. Zudem wurde eine Straßenlaterne, die einen Wendehammer in Tatortnähe ausleuchtet, aufgebrochen und ausgeschalten.

Um die Taten aufklären zu können, hofft die Kripo Würzburg nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat am Montagfrüh „Im Seelein“ etwas Verdächtiges beobachtet, das mit dem Einbruch in das Fahrradgeschäft im Zusammenhang stehen könnte?
  • Wer hat in diesem Bereich verdächtige Personen oder ein Fahrzeug (evtl. Kleintransporter) mit fremdem Kennzeichen gesehen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung der Fälle beitragen könnten?

Mögliche Zeugen werden dringend gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden. Hinweise werden unter Tel. 0931/457-1732 entgegengenommen.

***

Text: Polizei Bayern

 

Kommentare sind geschlossen.