VIERETH-TRUNSTADT – 20.000 Euro Sachschaden bei Zusammenstoß an der Anschlussstelle entstanden

Polizei-im-Einsatz-VIERETH-TRUNSTADT, LKR. BAMBERG – Zwei Verletzte und hoher Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalls mit insgesamt drei Fahrzeugen am Donnerstagabend auf der Staatsstraße zwischen Viereth und Unterhaid.

Eine 29-jährige Audi-Fahrerin wollte von Viereth kommend an der Anschlussstelle Viereth-Trunstadt nach links auf die A70 in Richtung Bamberg auffahren. Dabei übersah sie einen von Unterhaid kommenden BMW eines 60-Jährigen, wodurch es zum Unfall kam.

Bedingt durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der BMW auf ein weiteres Fahrzeug, das an der Ausfahrt wartete, um die Autobahn zu verlassen. Bei der Kollision verletzte sich die Fahrerin des Audi und kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Ein 12-jähriges Mädchen, das sich in dem wartenden Fahrzeug befand, erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen. Die Staatsstraße war auf Höhe der Unfallstelle bis zur Bergung der Fahrzeuge komplett gesperrt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.