Unterfranken – In zwei Wohnhäuser eingebrochen – Bargeld und Schmuck entwendet

Polizei hofft auf Hinweise

News-24-Franken - Unterfranken - AktuellUnterfranken – Im Laufe des Freitags sind Unbekannte in zwei Wohnhäuser eingebrochen. Mit Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von mehreren tausend Euro suchten sie Unerkannt das Weite. Die Polizei setzt jetzt bei den weiteren Ermittlungen auch auf Zeugenhinweise.

Lediglich eine Stunde zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr hatte dem Einbrecher ausgereicht, um in ein Reihenhaus in der Albrecht-Dürer-Straße in Höchberg einzudringen. Über ein Gartentor kam der Unbekannte auf das Gelände.

Im Anschluss hebelte er eine Terrassentüre auf und durchsuchte mehrere Zimmer im Erd- und Obergeschoss nach Brauchbarem. Mit Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro flüchtete der Einbrecher. Eine Fahndung mit mehreren Streifenbesatzungen verschiedener Dienststellen verlief in der Folge ergebnislos.

Wer in diesem Fall verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630 in Verbindung zu setzen.

Zwischen 09:30 Uhr und 11:00 Uhr hatte sich ein Wohnhauseinbruch am Buchenweg in Röttingen abgespielt. Der Unbekannte schlug mit einem Stein die Terrassentüre des Einfamilienhauses ein und durchsuchte im Anschluss die Wohnräume nach Beute. Mit Bargeld im unteren dreistelligen Bereich verschwand der Einbrecher unerkannt. Der Schaden an der Türe wird auf über 1.000 Euro geschätzt.

Die Polizeiinspektion Ochsenfurt hat die ersten Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Die Beamten hoffen jetzt auch darauf, dass Zeugen Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise werden unter Tel. 09331/8741-0 entgegengenommen.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt