SCHWABACH – Schüler verbreitete Plakate mit SS-Runen

Neues-Franken-Tageblatt - Franken - Schwabach -SCHWABACH – Am gestrigen Tag (24.02.2016) tauchten im Stadtgebiet Schwabach wiederholt Plakate auf, die mit SS-Runen versehen waren. Ein Tatverdächtiger konnte durch die Polizeiinspektion Schwabach bereits in den Abendstunden ermittelt werden.

Im Tagesverlauf erhielt die Polizeiinspektion Schwabach wiederholt Mitteilungen über Plakate im DIN A4-Format, auf die mittels Filzstift SS-Runen gemalt waren. Die Plakate waren an verschiedensten Örtlichkeiten im Stadtgebiet angebracht.

Nachdem in den Abendstunden abermals derartige Plakate festgestellt wurden, führten unmittelbare Fahndungsmaßnahmen der Polizeiinspektion Schwabach auf die Spur eines Jugendlichen. Der 15-Jährige konnte zu Hause angetroffen werden und gestand die Tat auf Vorhalt ein. Entsprechend belastendes Beweismaterial konnte ebenfalls aufgefunden werden.

Den Jugendlichen erwartet nun ein Strafverfahren wegen der Verwendung von Kennzeichen einer verfassungswidrigen Organisation.

© Bayerische Polizei

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

GRETTSTADT – Strohballenbrand zwischen der Staatsstraße 2277 und der Bundesautobahn 70 – Ursache unklar GRETTSTADT, OT UNTEREUERHEIM, LKR. SCHWEINFURT - Etwa 150 Strohballen wurden am Montagabend ein Raub der Flammen. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die R...
Bamberg – Probealarm im Landkreis am 2. März Landkreis und Stadt Bamberg - Am Samstag, 2. März 2019, führt das Landratsamt Bamberg in der Zeit von 9:00 bis ca. 12:00 Uhr einen Probebetrieb der Feuerwehrsirenen durch. In Zusammenarbeit mit der...
Würzburg – Polizeibericht zum Drittligaspiel FC Magdeburg gegen FC Würzburger Kickers am 05.12.2015 WÜRZBURG - Im Würzburger Stadion am Dallenberg fand am Samstagnachmittag das Drittligaspiel der Würzburger Kickers gegen den FC Magdeburg statt. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt war zusammen mit z...
Bayreuth – Gedenkfeier am Sonntag, 18. November BAYREUTH – Am Sonntag, 18. November, um 11 Uhr, findet vor dem Ehrenmal am Schützenplatz die alljährliche städtische Gedenkfeier für die Opfer der Kriege und Gewaltherrschaft statt. Oberbürgermeist...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt