Schwabach – AzubiSchmiede geht in die zweite Runde: Interessierte Unternehmen gesucht

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Schwabach -Schwabach – „Die 1. AzubiSchmiede Schwabach ist Geschichte und hat letztlich sämtliche Hoffnungen und Erwartungen übertroffen“, sagt Stefan Schwenk, zuständiger Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung der Stadt Schwabach.

62 verschiedene Auszubildende aus zwölf Schwabacher Unternehmen waren final mit an Bord, wobei an den neun Workshops seit Oktober im Schnitt 32 Azubis teilgenommen haben. Ebenso wichtig ist natürlich der Blick nach vorne: Die Wirtschaftsförderung erhofft sich für das nächste Schuljahr neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das Planungstreffen für die 2. AzubiSchmiede Schwabach wird am Dienstag, 17. September, ab 10:00 Uhr im Goldenen Saal des Rathauses der Stadt Schwabach stattfinden. Alle interessierten Schwabacher Unternehmen können daran teilnehmen.

Analog zum vergangenen Jahr werden an diesem Tag alle Rahmenbedingungen, Details und Eckdaten für das zweite Schuljahr besprochen, diskutiert und gemeinsam erarbeitet. Je nach der zu erwartenden Anzahl an teilnehmenden Auszubildenden werden demnach die Wochentage für die Workshops und die potentiellen Termine in den jeweiligen Monaten vereinbart. In einem demokratischen „Brainstorming“-Prozess werden Themen und Dozenten für den vorläufigen Stundenplan 2019/2020 erarbeitet.

Fragen und Anmeldung zur 2. AzubiSchmiede und zum Vorbereitungstreffen am 17. September beantwortet Stefan Schwenk, Wirtschaftsförderung unter Telefon 09122 860-257 oder E-Mail wirtschaftsfoerderung@schwabach.de.

***
Stadt Schwabach

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt