ROTHENBURG o.d.T. – Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB 7

Neues-Franken-Tageblatt - Franken-News - Rothenburg -ROTHENBURG o.d.T. – Gestern Abend (08.08.2016) ereignete sich auf der BAB 7 bei Gollhofen (Lkrs. Ansbach) ein schwerer Verkehrsunfall. Ein junger Mann wurde dabei tödlich verletzt.

Gegen 19:40 Uhr fuhr ein französisches Ehepaar mit einem Wohnmobil auf der A 7 in Richtung Süden. In einem Baustellenbereich zwischen den Ausfahrten Gollhofen und Uffenheim/Langensteinach kam das Wohnmobil aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Opel Corsa zusammen. Durch den Aufprall wurde der 21-jährige Opel-Fahrer tödlich verletzt. Die beiden Insassen des Wohnmobils kamen mit leichten und mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Auf Anordnung der Ansbacher Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung der Unfallursache angefordert. Die A 7 ist derzeit in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Freiwillige Feuerwehren aus der Umgegend helfen bei der Bergung und leiten den Verkehr um. Die Vollsperrung der Autobahn wird nach momentanem Stand (21:30 Uhr) noch etwa eine Stunde andauern.

© Bayerische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.