Regensburg – Umfrage zum Radverkehr

News-24 - Regensburg - AktuellRegensburg – Welche Aspekte sind Ihnen in Bezug aufs Fahrradfahren besonders wichtig? Asphaltierte Radwege? Abstellmöglichkeiten für Fahrräder?

Informationen zu Verkehrsregeln und Sicherheit? – Um die Wünsche der Radfahrerinnen und Radfahrer herauszufinden, hat die Oberste Baubehörde im Bayerischen Innenministerium im November eine Online-Umfrage gestartet.

Die Ergebnisse sollen in den Radverkehrsplan der Bayerischen Staatsregierung einfließen, mit dem die Weichen für die weitere Radverkehrsförderung im Freistaat gestellt werden.

„Der Radverkehrsplan wird entscheidend mit beeinflussen, welche kommunalen Projekte zur Radverkehrsförderung durch den Freistaat gefördert und damit bevorzugt umgesetzt werden können“, erklärt Planungs- und Baureferentin Christine Schimpfermann.

Aus diesem Grund sei es im Interesse der Städte, dass sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger an der Umfrage beteiligen.

„Wir laden die Regensburgerinnen und Regensburger daher herzlich ein, mitzumachen und ihre Einschätzungen zum Thema Fahrradfahren in die Umfrage einzubringen“, so Schimpfermann.

Die Teilnahme ist noch bis zum 18. Dezember 2015 über die Seite des Bayerischen Innenministeriums, https://www.stmi.bayern.de, möglich.

Unter http://q.bayern.de/umfrageradverkehr gelangt man direkt zum Fragebogen.

***
Text: Stadt Regensburg

 

Kommentare sind geschlossen.