• Handytaschen-Gigant-Shop

Regensburg – Kulturelles Jahresthema „Stadt und Gesellschaft“

Die Stadt wird beim Projekt „A Wall is a Screen“ zur Kinoleinwand.

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Regensburg-Regensburg – Die Internationale Kurzfilmwoche Regensburg ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Regensburger Kulturlebens.

Am 13. März 2019 startet bereits der 25. Jahrgang dieses besonderen Festivals – diesmal mit Veranstaltungen, die sich inhaltlich mit dem Länderschwerpunkt „Japan“ und dem Thema Selbstoptimierung beschäftigen. Als Beitrag des Kulturamtes zur Kurzfilmwoche im Rahmen des kulturellen Jahresthemas 2019 „Stadt und Gesellschaft“ wird etwas Besonderes geboten: Am 16. März 2019 wird sich unsere Stadt beim Projekt „A Wall is a Screen“ zur großen Kinoleinwand verwandeln.

Filmische Entdeckungstour durchs Stadtgebiet

Mit mobiler Projektionstechnik begibt sich die Hamburger Künstlergruppe AWIAS auf Entdeckungsreise durch Regensburg. Abseits der gewohnten Rezeption im Kino setzt „A Wall is a Screen“ Film in einen neuen Kontext. Die Künstlergruppe wandert gemeinsam mit dem Publikum durch die abendliche Stadt und zeigt Kurzfilme an ungewohnten oder bisher nicht wahrgenommenen Orten. So wird der öffentliche Raum umdefiniert, Architektur neu visualisiert und der Stadtraum zu einer glamourösen Spielstätte. Die filmische Stadterkundung bringt Leben in die abendliche Stadt und beleuchtet Regensburgs unbekannte Ecken. Damit bietet sie auch einen spannenden Einblick in die Stadtgesellschaft.

Los geht es um 19 Uhr, Treffpunkt ist Kalmünzergasse / Ecke Ostengasse. Die einzelnen Stationen werden nicht im Vorfeld verraten. Die Filmführung dauert circa 90 Minuten und findet bei jedem Wetter statt, die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen

Informationen, Termine und Programmdetails zum kulturellen Jahresthema 2019 sind auf der städtischen Internetseite unter www.regensburg.de/kultur zu finden. Das gesamte Programm der 25. Internationalen Kurzfilmwoche gibt es unter www.kurzfilmwoche.de.

***
Stadt Regensburg

 

Kommentare sind geschlossen.