Regensburg – Junger Mann zersticht Reifen eines Polizeiautos

Neues-Franken-Tageblatt - Regensburg - Aktuell -REGENSBURG – Am Sonntag, 07.08.2016, gegen 01.40 Uhr, bemerkte ein aufmerksamer Polizeibeamter der PI Regensburg Nord, wie sich einer junger Mann bei dem vor dem Polizeirevier abgestellten Streifenwagen zu schaffen machte.

Als der Beamte nach draussen ging, flüchtete der Mann sofort mit dem Rad. Der Beamte konnte einen platten Reifen am Streifenwagen erkennen und nahm sofort die Verfolgung des Mannes auf.
Mit einem hinzugerufenen Streifenwagen gelang es den Beamten, den Mann nach kurzer Verfolgung festzunehmen.

Zuvor hatte der Täter das Rad noch abgestellt und war zu Fuß weiter geflüchtet. Nachdem der 32jährige Mann aus dem Landkreis Regensburg alles abstritt, besteht auch der Verdacht, dass sein mitgeführtes Rad gestohlen war. Es handelt sich hierbei um ein hochwertiges Fahrrad der Marke Specialized, Typ Stumpjumper, Farbe weiß/schwarz.

Ferner wurde bei der Durchsuchung seiner Sachen noch Drogen aufgefunden, bei denen es sich vermtl. um Crystal handeln dürfte. Der 32Jährige wurde in der Haftzelle der PI Nord arrestiert und erst nach Rücksprache mit dem Staatsanwalt wieder auf freien Fuß gesetzt.

Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen wegen seiner Taten.

© Bayerische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.