Regensburg – Einbruch in 24-Stunden-Supermarkt in der Altstadt

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Regensburg-REGENSBURG – In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der Altstadt in einen 24-Stunden-Markt eingebrochen. Der Beuteschaden ist derzeit noch nicht bekannt.

Am Samstag, 14. September 2019, gegen 03.00 Uhr, wurde in der Gesandtenstraße ein Einbruch in einen 24/7-Supermarkt verübt. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, waren zwei Männer an der Tat beteiligt. Während einer der Täter Schmiere stand, verschaffte sich sein Komplize gewaltsam Zutritt zum Lagerraum des SB-Ladens. Derzeit ist noch unbekannt, was genau entwendet wurde.

Die beiden unbekannten Täter können folgendermaßen beschrieben werden:

männlich, beide ca. 25 Jahre alt. Einer der Männer war etwa 175 cm groß und hatte eine kräftige Figur. Er trug einen schwarzen Pulli mit Rücken-Print und eine schwarze Hose sowie eine Kappe. Der Zweite war ca. 180 cm groß und schlank. Er war bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpulli, einer grauen Hose und schwarz-weißen Turnschuhen mit dem Markenemblem „N“. Zudem trug er eine Golfmütze.

Wer zur angegebenen Tatzeit im Bereich des Tatortes verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise auf die Täter geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Regensburg, Tel. 0941/506-2888, in Verbindung zu setzen.

***
Polizei Oberpfalz

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt