Regensburg – Bedürftige Kinder und Jugendliche erhalten iPads

2312Bedürftige Kinder und Jugendliche erhalten iPads

Im Bild (von links): Oberbürgermeister Joachim Wolbergs, Marcus Zamecnik, compustore-Mitarbeiter Claudio Michalik, zuständig für den Schul- und Education-Bereich, Wolfgang Berg und Josef Parstorfer bei der Spendenübergabe im Alten Rathaus. Foto: Stefan Effenhauser, Stadt Regensburg

Regensburg – Marcus Zamecnik, Geschäftsleiter der compustore Group Deutschland, einem bundesweit agierenden apple Systemhaus mit Zentrale in Regensburg, hat Oberbürgermeister Joachim Wolbergs am Montag, 21. Dezember 2015, zwei iPad-Koffer mit jeweils 16 iPads und Zubehör überreicht.

Sie haben einen Gesamtwert von rund 10 000 Euro und sollen bedürftigen Kindern und Jugendlichen in Regensburg zugutekommen. Wolfgang Berg, Einrichtungsleiter des Kinderzentrums St. Vincent, und Josef Parstorfer, der das Kinderheim St. Leonhard in Regensburg leitet, freuten sich im Namen ihrer Schützlinge sehr über das unerwartete Weihnachtsgeschenk.

„Dieses Geschenk wird dazu beitragen, dass die Kinder im Unterricht die gleichen technischen Voraussetzungen haben wie ihre Altersgenossen, für die der Zugang zu einem Laptop oder PC und natürlich zum Internet heute eine Selbstverständlichkeit ist“, betonte Wolbergs, der Zamecnik für sein Engagement herzlich dankte. „Wir versuchen, in jedem Jahr ein wohltätiges Projekt im Bildungsbereich zu unterstützen“, erklärte Zamecnik. „Im vergangenen Jahr haben wir am Bau einer Schule in Gambia mitgewirkt, heuer wollten wir gerne bedürftige Kinder und Jugendliche in Regensburg unterstützen.“

***
Text: Stadt Regensburg

 

Kommentare sind geschlossen.