Rastatt – 40-Tonner auf der A5 umgekippt – Update 07:45 Uhr – Sperrung bis in den Vormittag

Franken-Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg - 2020Rastatt (BW) – Die Bergungsarbeiten des 40-Tonner Sattelzuges, bei dem der 64-jährige Fahrer leicht verletzt wurde, dauern immer noch an.

Die Ladung, bestehend aus Eier, muss in Handarbeit umgeladen werden. Die Autobahnpolizei rechnet damit, dass die Vollsperrung nicht vor dem späten Vormittag aufgehoben werden kann.

Der Sachschaden wird nach vorsichtigen Schätzungen auf rund 100.000 Euro beziffert. CBR

Polizeipräsidium Offenburg

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt