Presseschau – Straubinger Tagblatt: SPD – verzagt statt mutig

Bayern24 - Bayern-Tageblatt - Presseschau -Presseschau – Straubing – SPD: Oft schon sind die Sozialdemokraten alles andere als pfleglich mit ihren Chefs umgegangen. Es ehrt die, dass sie nun trotz des Wahldebakels zu Schulz stehen.

Doch ist es riskant, seine Fehler zu ignorieren. Das trotzige Festhalten an der GroKo-Absage nach dem Jamaika-Aus. Sein Eingeständnis, davon kalt erwischt worden zu sein und keinen Plan B gehabt zu haben.

Hat die SPD einen solchen für den Fall, dass die Gespräche mit der Union scheitern und es zur Neuwahl kommt? Mit Schulz kann sie nicht noch einmal antreten. Aber wer? Olaf Scholz? Er ist aus dem Rennen, ihn hat der Parteitag bei der Vorstandswahl demontiert.

Was weder sehr mutig noch sehr weitsichtig war.

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

 

Kommentare sind geschlossen.