Passau – Wohnungsbrand mit vier Leichtverletzten in der Rueland-Frueauf-Straße

Bayern24 - Bayern-Tageblatt - Passau -PASSAU – Am Freitag, 01.12.2017, gegen 12.50 Uhr kam es in der Rueland-Frueauf-Straße zu einem Brand in einer Wohnung mit vier leichtverletzten Personen.

In der Wohnung einer 90jährigen Frau brach in der Küche ein Brand aus. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich vier Personen im Haus. Während die 90jährige die Wohnung selbst verlassen konnte, mussten drei weitere Personen durch die Feuerwehr geborgen werden.

Die 90jährige und die drei weiteren Hausbewohner im Alter von 79, 78 und 76 Jahren erlitten bei dem Brand Rauchgasvergiftungen. Sie wurden durch den Rettungsdienst ins Klinikum Passau verbracht.

Der entstandene Brandschaden lässt sich noch nicht genau beziffern. Er dürfte sich ersten Schätzungen zufolge im Bereich von ca. 100.000 € bewegen.

Die Kriminalpolizei Passau hat vor Ort die Ermittlungen übernommen.

Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden.

***
Urheber: Pol.-Präs. Ndby., Einsatzzentrale, Helmut Dugas, EPHK, 09421-868-1410

 

Kommentare sind geschlossen.