OCHSENFURT – Feuer in unbewohntem Haus in der Straße „Zwinger“ – Flexarbeiten offensichtlich brandursächlich

News-24 - Today - Franken - Ochsenfurt - Aktuell -OCHSENFURT, LKR. WÜRZBURG – Zu einem Brand in einem unbewohnten Einfamilienhaus ist es am Mittwochvormittag gekommen. Offensichtlich waren Arbeiten im Keller des Anwesens für das Feuer verantwortlich. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Kripo Würzburg führt die weiteren Ermittlungen.

Gegen 10:40 Uhr war die Mitteilung über das Feuer in dem unbewohnten Haus in der Straße „Zwinger“ bei der Polizei eingegangen. Sofort machten sich eine Streifenbesatzung der Ochsenfurter Polizei und Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften auf den Weg zum Einsatzort. Die Floriansjünger, die mit insgesamt 70 Mann vor Ort waren, hatten die Flammen schnell gelöscht, verletzt wurde niemand. Vorsorglich war aber der Rettungsdienst alarmiert worden. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen im fünfstelligen Eurobereich.

Nach bis jetzt vorliegenden Erkenntnissen ist das Feuer aufgrund von Arbeiten ausgebrochen, bei denen mehrere Heizöltanks im Keller des Hauses demontiert werden sollten. Zwei Arbeiter im Alter von 30 und 36 Jahren hatten hierzu auch eine Flex eingesetzt.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt