OBERPFALZ/REGENSBURG – Gewitterfront durchzieht die Oberpfalz

Am Dienstag, 26.07.2016, in der Zeit von 15:00 Uhr bis 19:30 Uhr durchzog die Oberpfalz eine Gewitterfront, einhergehend mit Starkregen.

Neues-Franken-Tageblatt - Bayrische Polizei - Aktuell -OBERPFALZ/REGENSBURG – Am Dienstag, 26.07.2016, in der Zeit von 15:00 – 19:30 Uhr durchzog die Oberpfalz eine Gewitterfront mit Starkregen. Schwerpunktmäßig und aufeinanderfolgend waren die Landkreise Cham, Amberg-Sulzbach, Schwandorf und Stadt und Landkreis Regensburg betroffen.

Ganz überwiegend gemeldet wurden überschwemmte Straßen, vollgelaufene Keller und umgestürzte Bäume. Insgesamt gingen im vorgenannten Zeitraum ca. 30 derartige witterungsbedingte Einsätze ein.

In Regensburg musste auf der A 93, gegen 18:30 Uhr die Einhausung Regensburg in Fahrtrichtung München, infolge Überflutung zeitweise gesperrt werden.

Medienkontakt: PP Oberpfalz, Einsatzzentrale, Tel. 0941-5061410, veröffentlicht am: 26.07.2016, 19:40 Uhr

© Bayerische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.