Nürnberg – Zeugenaufruf zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Maximilianstraße / Fürther Straße

News-24 - Franken - Nürnberg - Aktuell -Nürnberg – Bereits am Freitag (20.11.15) ereignete sich an der Kreuzung Maximilianstraße / Fürther Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Unfallbeteiligter sich von der Unfallstelle entfernte. Die Verkehrspolizei sucht Zeugen.

Gegen 19:30 Uhr führ eine 36-Jährige mit ihrem Ford Ka die Fürther Straße in Richtung Nürnberg. Als sie ihren Angaben zufolge bei Grünlicht in die Kreuzung an der Maximilianstraße einfuhr, musste sie stark abbremsen, da plötzlich von rechts ein Fahrzeug – vermutlich ein weißer Kleinwagen – von der Maximiliansbrücke in Richtung Norden die Kreuzung überquerte. Die hinter der 36-Jährigen fahrende Frau (24) konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr mit ihrem silbernen BMW auf den Ford auf.

Der weiße Kleinwagen, der möglicherweise bei Rotlicht in die Kreuzung eingefahren war, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Fahrerin und Beifahrerin in dem silbernen BMW wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Die Verkehrspolizei Nürnberg bittet um Zeugenhinweise zu dem Unfall unter der Telefonnummer 0911 65 83 – 1530.

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt