Nürnberg – Vergewaltigung in der Sebalder Altstadt – Zeugenaufruf

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Nürnberg -NÜRNBERG – Die Kriminalpolizei ist auf der Suche nach mehreren noch unbekannten Tätern, die in der Nacht zum Sonntag (26.11.2017) eine junge Frau vergewaltigt haben sollen. Das Opfer wurde nach einem Diskothekenbesuch überfallen.

Nach bisherigen kriminalpolizeilichen Erkenntnissen ereignete sich die Tat zwischen 02:30 Uhr und 03:00 Uhr. Laut Aussage der Geschädigten wurde sie im Bereich des Maxplatzes überfallartig von ihrem Weg abgebracht und von zwei Männern missbraucht. Eine dritte Person, die nicht näher von ihr erkannt wurde, soll dabei anwesend, aber nicht weiter an dem sexuellen Übergriff beteiligt gewesen sein.

Die Frau erlitt einen Schock und kam zur weiteren Versorgung ihrer Verletzungen in eine Klinik.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte noch in der Nacht erste Befragungen sowie die Spurensicherung am Tatort und eine Absuche des Nahbereichs unter Einsatz eines Personensuchhundes durch.

Das zuständige Fachkommissariat hat alle weiteren Ermittlungen übernommen und bittet mögliche Zeugen der Tat, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat oder sonst Angaben zur Ergreifung der Täter machen kann, wird gebeten, sich unter der (0911) 2112 3333 beim Hinweistelefon des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken zu melden.

Beschreibung der gesuchten Männer:

1. Person: Ca. 25 bis 30 Jahre alt, 180 cm groß, kurze dunkle Haare, Dreitagesbart und zur Tatzeit insgesamt dunkel mit einer Winterjacke mit Pelzaufsatz bekleidet.

2. Person: Ebenfalls zwischen 25 und 30 Jahre alt, dunkelblonde seitlich kurzrasierte Haare und mit einer hellen Jeanshose und einer dunklen Winterjacke bekleidet.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.